Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thüringen

Über uns

Willkommen beim VDB – Ost e. V.
Berufs- und Wirtschaftsverband der Selbständigen in der Physiotherapie

Frei • Unabhängig • Praxisnah

Über 60 Jahre Kompetenz in Sachen Selbstständigkeit

Der VDB-Physiotherapieverband ist der Berufsverband, der die Interessen der selbständig Tätigen in der physikalischen und physiotherapeutischen Therapie vertritt. Für Sie in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist der Landesverband Ost e. V. mit Sitz in Chemnitz zuständig.

Vorstandsvorsitzender des Landesverbands Ost e. V. ist Bert Krüger. Als selbständiger Physiotherapeut steht er unseren Mitgliedern bei sämtlichen Fragen und Problemen, die sich aus dem Heilmittelbereich ergeben, beratend zur Seite.

Ansprechpartner

Bert Krüger
Landesvorsitzender Ost

Tel.: 0371 / 54308540
Fax: 0371 / 54308541
E-Mail: lv-ost@vdb-physiotherapieverband.de
Geschäftsstelle:
Annaberger Straße 145
09120 Chemnitz

 

Janine Gasch
Geschäftsstellenleitung

Tel.: 0371 / 54308540
Fax: 0371 / 54308541
E-Mail: lv-ost@vdb-physiotherapieverband.de

 

Kerstin Zacharias
Ansprechpartner Landesangelegenheiten Sachsen-Anhalt

Tel.: 0371 / 54308540
Fax: 0371 / 54308541
E-Mail: lv-ost@vdb-physiotherapieverband.de

 

Veranstaltungen

 

VDB-Treffen unter dem Motto “Zukunft”

VDB-Physiotherapieverband LV OstDer LV Ost lud seine Mitglieder zu einem Treffen unter dem Motto „Zukunft“ nach Radebeul ein. Im Rahmen der Veranstaltung gab Robert Menzel von der opta data GmbH ein Update zum Thema „Digitalisierung“ und zeigte Möglichkeiten auf, wie man diese innerhalb der Praxis umsetzen kann. Frank Schmidt von der Firma recovics erklärte wie Module einer technischen Hand in die Behandlung integriert werden können, um Impulse an die Finger weiterzuleiten und eine passive Bewegung herbeizufügen – auch wenn der Regeleinsatz heute noch Zukunftsmusik ist, kann die Behandlungsform in ein paar Jahren durchaus möglich sein.
Michael Carl vom carl institute for human future widmet sich der Frage nach der Zukunft des Menschen in den Lebens- und Arbeitswelten der kommenden Jahre. Zukunftsforschung mit wissenschaftlichem Anspruch speist die Arbeit des Instituts. Den VDB-Mitgliedern stellte Michael Carl Zukunftsvisionen im Gesundheitswesen vor.
Den zweiten Teil der Veranstaltung eröffnete Wolfgang Oster vom Berufsförderungswerk Mainz und Vorstandsmitglied im Bundesvorstand des VDB. Er erläuterte die Historie und Ausblicke des Berufsfeldes Physiotherapie. Last but not least sprach Thomas Steinbrenner zum Thema „Heilmittelrichtlinie und Blankoverordnung“. Mit Spannung wurde dieser Punkt erwartet. Ihm folgte auch eine größere Diskussions- und Fragerunde.
Mit abschließenden Worten verabschiedete der Vorsitzende, Bert Krüger, die rund 95 Mitglieder und Gäste und bedankte sich bei allen Referenten und Ausstellern.

 

 

Bitte vormerken: Die nächste Mitgliederversammlung findet am 27.03.2020 von 15.00 bis 19.00 Uhr statt. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.